Aktuelles

 

21.05.2021

Liebe Eltern,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ab Dienstag, den 25.05.2021 der eingeschränkte Regelbetrieb für Ihre Kinder starten darf. Es kommt wieder ein Stück Normalität zurück und die Kinder können alle Klassenkameradinnen und Klassenkameraden erstmalig in diesem Schuljahr sehen.

Dies bedeutet, alle Kinder werden im Klassenverband die gesamte wöchentliche Stundenzahl unterrichtet. Die Betreuung findet statt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen von diesem Tag (25.05.) an auch wieder Hausaufgaben. Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung findet die Hausaufgabenbetreuung ebenfalls wieder statt.

Die Testpflicht und die Maskenpflicht in der Schule gelten weiterhin. Wir werden den Schülerinnen und Schülern die Selbsttests Montag und Donnerstag austeilen.

Auch gilt weiterhin in den Schulbussen die Pflicht zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2-Maske oder vergleichbar Masken vom Typ FFP3, KN 95 oder N95).

Mit freundlichen Grüßen

Michael Jirschim​

Wechselunterricht ab 12.05.2021

 

Ab Mittwoch, dem 12.05.2021, findet im Landkreis Gießen wieder Wechselunterricht statt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein negativer Corona-Test.

 

Das Angebot der Notbetreuung für anspruchsberechtigte Familien besteht weiterhin.

 

Laut Infektionsschutzgesetz herrscht eine FFP2-Schutzmaskenpflicht in den Bussen. Demnach müssen die Kinder während der Busfahrt FFP2-Masken tragen. Stoffmasken sind nicht gestattet.

Einwilligungserklärung - Corona Selbsttest
Einwilligungserklärung.pdf
PDF-Dokument [71.0 KB]

07.05.2021

Möglicher Beginn des Wechselunterrichts

 

Im Landkreis Gießen liegt die Inzidenz seit vergangenen Mittwoch, den 05. Mai, unter 165. Sollte die Inzidenz an 5 Werktagen in Folge unter 165 bleiben, sprich bis einschließlich kommenden Montag, würden die Schulen im Landkreis am übernächsten Tag, also Mittwoch, den 12. Mai, in den Wechselunterricht gehen.

 

Wäre am kommenden Montag die Inzidenz erneut über 165 (was wir nicht hoffen wollen), würde weiterhin Distanzunterricht stattfinden.

 

Das Staatliche Schulamt kündigte heute eine offizielle Bestätigung für den Beginn des Wechselmodells für kommenden Montag an.

Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz im Landkreis Gießen wird auf Grundlage der bundesweit geltenden Regelungen des Infektionsschutzgesetzes weiterhin der Präsenzunterricht ausgesetzt.

19.04.2021

Liebe Eltern der Regenbogenschule,

wegen der steigenden Corona-Fallzahlen und der flächendeckenden Verbreitung der hochansteckenden britischen Virusvariante ordnet das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt die Aussetzung des Präsenzunterrichts an allen Schulen in Landkreis und Stadt Gießen ab Montag 19. April bis zunächst einschließlich Freitag, den 23.April an.
 

Die Regenbogenschule bleibt in diesem Zeitraum geschlossen,

die Notbetreuung für berechtigte Personen findet in normalem Umfang statt.

 

Schülerinnen und Schüler, die zur Notbetreuung in die Schule kommen, müssen:

  • entweder eine unterschriebene Einwilligungserklärung zur Durchführung von kostenfreien Antigen-Tests zur Eigenanwendung durch Laien zum Nachweis von SARS-CoV-2 in Schulen im Schuljahr 2020/2021 haben (die Einwilligungserklärung wurde bereits ausgeteilt, sie ist aber auch auf unserer Homepage zum Herunterladen bereitgestellt) und sich an der Schule selbst testen.

  • oder den schriftlichen Nachweis über einen gültigen negativen Bürgertest, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen.

 

Sofern die Einverständniserklärung zur Testung nach Erklärung einer bzw. eines Erziehungsberechtigten oder der Schülerin bzw. des Schülers nicht vorgelegt wird, ist eine Teilnahme an der Notbetreuung nach der Corona-Einrichtungsschutzverordnung nicht zulässig. Im Falle der Nichtvorlage ist die Schülerin bzw. der Schüler nach Hause zu schicken. Die Eltern sind hierzu zu verständigen, so dass eine Beaufsichtigung zu Hause sichergestellt ist.

 

Kommen die Erziehungsberechtigten den ihnen hier obliegenden Pflichten nicht nach oder verweigern sie diese, sind sie darauf hinzuweisen, dass in diesem Fall das Jugendamt zwecks Inobhutnahme des Kindes bzw. der/des Jugendlichen verständigt werden muss. Dies muss erforderlichenfalls durch die Schule erfolgen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Jirschim

(Schulleiter im Kommissariat)

Das Sekretariat ist wieder besetzt.

Wir freuen uns unsere neue Sekretärin Frau Werner begrüßen zu dürfen!

Schulbetrieb nach den Osterferien (ab dem 19. April 2021)

 

Aufgrund der hohen Inzidenz hat der Landkreis Gießen in Abstimmung mit dem staatlichen Schulamt eine Aussetzung des Präsenzunterrichts beschlossen. Somit wird ab Montag, dem 19.04.2021, ausschließlich Distanzunterricht stattfinden.
 
Diese Maßnahme wird vorerst auf eine Woche begrenzt.
 
Eine Notbetreuung wird erneut angeboten. Kinder, die die Notbetreuung aufsuchen, brauchen den Nachweis eines negativen Testergebnisses. Die Selbsttests werden zweimal wöchentlich in der Schule durchgeführt.
Einwilligungserklärung - Selbsttest
Einwilligungserklärung.pdf
PDF-Dokument [71.0 KB]

Unser Spaceball steht!

Aussetzung des Präsenzunterrichts ab Montag, den 29.03.2021

 

"Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen und der flächendeckenden Verbreitung der hochansteckenden britischen Virusvariante ordnet das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt die Aussetzung des Präsenzunterrichts an allen Schulen in Landkreis und Stadt Gießen ab Montag (29. März) bis zu den Osterferien an."

 

https://corona.lkgi.de/praesenzunterricht-an-allen-schulen-in-landkreis-und-stadt-giessen-wird-ab-montag-ausgesetzt/

Seit Montag, den 22.02.2021, findet Wechselunterricht an hessischen Grundschulen statt.

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule Holzheim bedeutet dies, dass sie am tageweisen Wechsel in der Schule am Präsenzunterricht sowie im Distanzunterricht zu Hause beschult werden.

Die Klassen 1 und 2 haben an den Präsenztagen von der 1. bis zur 4. Schulstunde Unterricht, die Klassen 3 und 4 von der 1. bis zur 5. Stunde.

 

Für alle Schülerinnen und Schüler ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände, im Unterricht und in der Notbetreuung verpflichtend.

 

Aktuelle Informationen bezüglich des Schul- und Unterrichtsbetriebs vor und nach den Osterferien können Sie dem folgenden Elternschreiben des Hessischen Kultusministeriums entnehmen.

Elternschreiben des Hessischen Kultusministeriums
Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien
Elternschreiben_Information zum Schul- u[...]
PDF-Dokument [165.2 KB]

Die Präsenzpflicht an hessischen Schulen wird

weiterhin bis 21. Februar 2021 ausgesetzt.

 

Ab Montag, den 22.02.2021, findet Wechselunterricht statt.

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule Holzheim bedeutet dies, dass sie am tageweisen Wechsel in der Schule am Präsenzunterricht sowie im Distanzunterricht zu Hause beschult werden.

 

Künftig ist für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 1. Jahrgang  das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht und in der Notbetreuung verpflichtend.

 

Nähere Informationen zu den Maßnahmen ab dem 22.02.2021 können Sie dem Ministerschreiben entnehmen.

Ministerschreiben an die Eltern vom 11.02.2021
Wechselunterricht ab dem 22.02.2021
Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab[...]
PDF-Dokument [126.7 KB]
Arbeitgeberbescheinigung
Bescheinigung über die Berechtigung zur Teilnahme an der Notbetreuung
Muster Arbeitgeberbescheinigung.docx
Microsoft Word-Dokument [15.7 KB]

21.01.2021

Liebe Eltern,

 

zunächst einmal möchte ich mich ausdrücklich bei Ihnen bedanken. In dieser für alle sehr belastenden Zeit haben Sie stets sehr besonnen und im Interesse der Pandemiebekämpfung gehandelt. Durch viele Gespräche habe ich auch erfahren, mit wie viel Mühe, Anstrengung und Improvisationstalent Ihrerseits diese Besonnenheit erarbeitet wurde.

Als wir vor den Weihnachtsferien in den Lockdown gingen, haben wir uns alle gewünscht das neue Jahr mit möglichst viel Normalität beginnen zu können. Leider wurden die Maßnahmen zunächst weiter beibehalten und nun auch noch einmal verschärft.

Die momentane Situation verlangt allen viel ab, alle sozialen Kontakte müssen auf ein Minimum reduziert werden. Diese Kontaktreduktion fällt uns allen zunehmend schwer und gerade Kinder leiden besonders darunter. Dennoch ist es wichtig, die verordneten Maßnahmen einzuhalten, um dann hoffentlich ab dem 15. Februar mit einem Unterrichtsmodell starten zu können, dass es uns erlaubt, alle Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

Unser Ministerpräsident hat in seiner Rede vom 20.01. noch einmal deutlich darauf hingewiesen, dass Sie bitte, trotz aller Schwierigkeiten und Probleme, ihre Kinder, wann immer möglich zuhause betreuen und auf die Angebote des Distanzunterrichts zurückgreifen.

Ich wünsche Ihnen allen die Kraft, Energie und Disziplin in der Zeit bis zum 14.02., so dass wir hoffentlich alle wieder schrittweise zu einem normalen Schulalltag zurückkehren können.

 

Bleiben Sie gesund

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Jirschim
(Schulleiter im Kommissariat)

 

Die Präsenzpflicht an hessischen Schulen wird weiterhin

bis 31.Januar 2021 ausgesetzt.

 

Elternschreiben des Hessischen Kultusministeriums
Aussetzung der Präsenzplicht bis 31.01.2021
Elternschreiben.pdf
PDF-Dokument [181.2 KB]

Aussetzung der Präsenzpflicht ab Mittwoch, dem 16.12.2020

 

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gab am Sonntag, den 13.12.2020 in einer Pressekonferenz bekannt, dass die Präsenzpflicht an hessischen Schulen ab Mittwoch, den 16.12.2020 bis zum Beginn der Weihnachtsferien, aufgrund der steigenden Infektionszahlen, aufgehoben wird.

 

Somit findet am Montag, dem 14.12.2020, sowie am Dienstag, dem 15.12.2020, der Unterricht weiterhin nach Plan statt.

 

Ab Mittwoch, dem 16.12.2020, bis zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Freitag, den 18.12.2020, setzt die Präzenspflicht aus.

 

Schülerinnen und Schüler können weiterhin die Schule ihrer Stundentafel nach besuchen, falls es Eltern nicht möglich sein sollte, eine häusliche Betreuung zu organisieren.

 

Alle Eltern werden jedoch dringlich darum gebeten, ihre Kinder ab Mittwoch zu Hause zu lassen, soweit es Ihnen möglich ist.

 

Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden von ihren KlassenlehrerInnen mit Material zum Distanzlernen versorgt.

 

Ein Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich!

 

 

Elternbrief des hessischen Kultusministeriums
Betreff: Unterricht in der Woche vom 14.12. - 18.12.2020
2020_12_14_Elternbrief.pdf
PDF-Dokument [142.0 KB]

Aufgrund des großen Infektionsgeschehens hat das Hessische Kultusministerium ab Montag, 02.11.2020, die Stufe 2 Eingeschränkter Regelbetrieb gemäß des Hygieneplans 6.0 des Hessischen Kultusministeriums angeordnet.

 

Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen (Stand 28. September 2020)
Hygieneplan_6.0. _10.pdf
PDF-Dokument [211.8 KB]
Hygieneplan 6.0 - Anlage 1: Planungsszenarien
Hygieneplan_6.0. Anlage 1 Planungsszenar[...]
PDF-Dokument [73.1 KB]
Hygieneplan 6.0 - Anlage 2: Schulsport
Hygieneplan 6.0 Anlage 2 Schulsport.pdf
PDF-Dokument [51.1 KB]
Hygieneplan 6.0. - Anlage 3: Musik
Hygieneplan_6.0. _Anlage 3 Musik.pdf
PDF-Dokument [60.6 KB]
Hygieneplan 6.0 - Anlage 4: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen
Hygieneplan_6.0 Anlage 4 Umgang mit Kran[...]
PDF-Dokument [378.7 KB]
Aktuell geltender Hygieneplan der Regenbogenschule zum Download
Hygieneplan der Regenbogenschule Pohlhei[...]
PDF-Dokument [155.6 KB]

Garbenteicher unterstützt Schulen und Kindergärten mit Decken

Yannic Peter Becker (l.)hat sich entschieden, auf Kundengeschenke zu verzichten und verteilt stattdessen warme Decken an Grundschulen und Kindergärten.

(Quelle: Gießener Anzeiger)

Die Jahrgangsklassen 1 und 2 der Regenbogenschule Holzheim bedanken sich recht herzlich für die 47 kuscheligen Decken!

Termine im Schuljahr 2020/2021

 

Ferien

 

 05.10.2020-17.10.2020  

Herbstferien

21.12.2020 - 09.01.2021 Weihnachtsferien
06.04.2020 - 16.04.2021 Osterferien
19.07.2021 - 27.08.2021 Sommerferien
   
Zeugnisse  
31.01.2021 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

16.07.2021

Letzter Schultag mit Zeugnisausgabe

 

Vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe

endet der Unterricht um 10.40 Uhr.

   
Bewegliche  Ferientage  
 

15.02.2021

 

Rosenmontag

14.05.2021 Brückentag nach Himmelfahrt
04.06.2021 Brückentag nach Fronleichnam
 
 
   
   
   

 

Vergangenes

 

Der Schnuppertag für die zukünftigen Erstklässler

am Freitag, den 13.11.2020, wird aufgrund der steigenden aktiven Coronafälle in Pohlheim entfallen.

 

Alle Schüler/innen der Klassen 1 bis 4 haben somit an diesem Tag

Unterricht nach Plan.

 

 

 

Am Montag, den 19.10.2020, findet für alle Kinder regulärer Unterricht statt.

 

Schüler und Schülerinnen, deren Geschwisterkinder in der Holzheimer Kita Rappelkiste sind, dürfen laut Gesundheitsamt die Schule für den Quarantänezeitraum bis zum 28.10.2020 nicht betreten.

 

Herbstferien:

05.10. - 17.10.2020

 

 

In den Herbstferien ist das Sekretariat mittwochs von 9 bis 12 Uhr besetzt. In der zweiten Ferienwoche  ist es nur telefonisch erreichbar.

 

 

 

Am Freitag, den 02.10.2020, endet der Unterricht für alle Klassen

nach der 3. Unterrichtsstunde um 10.40 Uhr.

 

 

 

In der Zeit zwischen 31.08. und 02.09.2020 finden die schulzahnärztlichen Untersuchungen statt.

Am Freitag, den 11.09.2020 kommt der Fototgraf in die neuen Klassen 1.

Regenbogenschule Holzheim
Bettenberg 26
35415 Pohlheim

 

Telefon

+49 6004 501

Fax

06004-930988

Email

regenbogenschule@gmx.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo.-Mi.: 8.00 - 13.00Uhr

Do.:       8.00 - 12.00Uhr

 

Das Sekretariat ist wieder besetzt.

Wir freuen uns unsere neue Sekretärin Frau Werner begrüßen zu dürfen!

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

(Das Kontaktformular ist über die mobile Version am Smartphone und Tablet nicht abrufbar.)

  Aktuelles

Seit Dienstag, den 25.05.2021, findet eingeschränkter Regelbetrieb statt.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regenbogenschule Holzheim